Brandenburg vernetzt
 

Anleitung ehrenamtlicher Betreuer

Sie sind ehrenamtlicher Betreuer?

Als ehrenamtlicher Betreuer sind Sie oftmals verwandt oder gut bekannt mit dem Betroffenen und können dadurch seinen Wünschen gut entsprechen. Entgegen der allgemeinen Auffassung wird eine Betreuung sehr häufig ehrenamtlich geführt. Nur wenn kein Verwandter oder Bekannter zur Verfügung steht, wird auf einen Berufs- bzw. Vereinsbetreuer zurück gegriffen. Daneben kommt auch eine ehrenamtliche Führung der Betreuung in Betracht, auch wenn der ehrenamtliche Betreuer diesen Menschen dann noch nicht kennt.

 

Wir unterstützen Sie in Ihrer Tätigkeit als rechtlicher Betreuer. Denn zu unseren Aufgaben gehört es auch, Sie durch die Führung einer Betreuung zu begleiten. Das heißt, dass wir Ihnen von Beginn an zur Seite stehen können und dürfen. Sie profitieren von unseren Kenntnissen und Erfahrungen, was Ihnen den Umgang mit den umfangreichen Aufgabenkreisen in einer Betreuung erleichtern kann.

 

Sie wollen ehrenamtlicher Betreuer werden?

Herzlich gerne. Die Gesellschaft, aber vor allem auch die Betroffenen sind auf Ihr ehrenamtliches Engagement angewiesen. Hier erschließt sich Ihnen ein spannendes Aufgabenfeld für das immer wieder neue, interessierte Personen gesucht werden. Wenn Sie im Monat zwei bis vier Stunden für die Unterstützung von Menschen mit Behinderungen aufbringen wollen und können, kommen Sie zu einem Beratungsgespräch in unseren Verein. Sie stellen sich bei uns persönlich vor und wir besprechen gemeinsam ihre Vorstellungen und Wünsche für eine mögliche Betreuungsübernahme. Sie sollten verantwortungsbewusst, kooperationsbereit, offen und tolerant sein und bereit sein, Neues dazu zu lernen.

 

Unsere Unterstützung für zukünftige und bereits bestellte rechtliche ehrenamtliche Betreuer:

  • Einführungsveranstaltungen zum Betreuungsrecht
  • Allgemeine Informationen zum Betreuungsgesetz
  • Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch in Gesprächsrunden, aber auch in Einzelgesprächen
  • Einzelberatungen bei Bedarf
  • Individuelle Hilfestellungen bei Anträgen, Widerspruchsverfahren, Berichten, Erstellung der Rechnungslegung …

 

Darüber hinaus werden von uns regelmäßig Fortbildungsveranstaltungen zu speziellen Rechtsgebieten und gesetzlichen Bestimmungen angeboten. Diese finden Sie unter dem Punkt Veranstaltungen. Ihre Wünsche werden dabei gerne berücksichtigt.

 

Die nächsten Termine für die Beratungssprechstunde finden Sie unter Sprechzeiten.

 

Was Sie für Ihr ehrenamtliches Engagement bekommen:

Ein Lächeln oder ein Dankeschön von den Menschen, die auf Ihre Hilfe angewiesen sind.

Die ehrenamtliche Tätigkeit ist gesetzlich versichert.

Sie bekommen auf Antrag einen jährlichen Aufwandsersatz.

Ihr Einsatz vermittelt Ihnen vielseitige Erfahrungen und erweitert Ihre persönlichen Kompetenzen.

 

Wir stehen Ihnen als Partner zur Seite. Erreichen können Sie uns unter 03377 20439-0. Ihr kompetenter Ansprechpartner ist Herr Joachim Kay als Querschnittsbeauftragter.

 

Querschnittbeauftragter